Tobias Maximilian Schnell

Bildhauerei, Installationen, Konzeptkunst, Perfomatives, Textarbeiten
* 1974 in Tuttlingen / D

Beschreibung der Arbeitsweise

Die künstlerische Auseinandersetzung dreht sich um mehrere Angelpunkte oder Gegensatzpaare. Kultur und Natur, Klang und Stille, Raum und Weite, Zeit und Vergänglichkeit. Daraus entstehen Werke mit teils kurzer Lebensdauer, perfomative Eingriffe, Textarbeiten, bildhauerische Arbeiten oder räumliche Strukturen die in ihrer Materialität sehr divers und konzeptionell gewählt oder bedingt sind. Mehr Videos unter https://vimeo.com/user12563641

Ausbildung

1993 / Allgemeine Hochschulreife / Abitur
1993 - 1994 / Zivildienst
1994 - 1997 / Ausbildung zum Zimmerer / Geselle
1997 - 2003 / Architekturstudium Hochschule Konstanz
2003 / Diplom mit Auszeichnung
Mitglied mehrerer Künstlergruppen, z.B. DieHumanKapitalisten

Wichtigste Ausstellungen

vorarlberg museum / Bregenz / A
Kunstverein Villingen-Schwenningen im Franziskanermuseum / Villingen-Schwenningen / D
Museum Biedermann / Donaueschingen / D
Österreichisches Kulturforum / Berlin / D
ORF Funkhaus Vorarlberg / Dornbirn / A

Preise, Stipendien, Sammlungen

2016 / Artist in Residence / Maisäß Ganeu / Vandans / A
2015 / Ankauf / vorarlberg museum / Bregenz / A
2013 / Ankauf / Land Vorarlberg / A
2012 / Artist in Residence / Arlberg Hospiz / St. Christoph / A
2010 / 1.Preis Poolbar Kunst Wettbewerb / Feldkirch / A
ZIMBA HOSPIZ / 2016 - 2019 / Maisäß Ganeu Vandans / A
10 QM / 2014 / Villa Claudia / A
NO OR NEVER / 2014 / Torggelwiese Berneck / CH
ES SPRICHT MIT UNS / 2014 / ORF Funkhaus Dornbirn / A / Copyright Christa Engstler
FÜR TRITTBRETTFAHRER NACH 1892 / 2015