Sarah Schlatter

Fotografin, Grafikerin, Hochschullehrerin, Künstlerin
*

Beschreibung der Arbeitsweise

Ausstellungen sind mein Schwerpunkt. Fotografie, Grafik Design, Film und Audio, Interventionen im öffentlichen Raum, Kunst und die Recherche in und mit Archiven sind meine Arbeitsmittel.
Wiederkehrende Inhalte in meinen Ausstellungen sind die Wahrnehmung und Kontextualisierung von Zeitgeschichte sowie die Untersuchung von soziokulturellen Umbrüchen in der Stadt- und Regionalentwicklung. Meine Arbeitsweise ist sehr visuell, das heißt, ich untersuche, was ich sehe: in Stadträumen, Bildern und Archiven.

Ausbildung

Abschluss Meisterschülerstudium, HGB Leipzig (D), 2011
Studium Typografie / Fotografie an der HGB Leipzig (D), Dipl.-Des., 2008
Grafik Design an der Universität für Angewandte Kunst Wien (A),
Kommunikations,- und Produktdesign an der Freien Universität Bozen (I), Laureat, 2004

Wichtigste Ausstellungen

Adalbert Stiftherhaus, Linz (A)
Rathaus Schöneberg, Berlin (D)
Kunstmuseum St. Gallen (CH)
Werkschauhalle, Leipzig (D)
Galerie Hollenstein, Lustenau (A)

Preise, Stipendien, Sammlungen

Förderung Land Vorarlberg, 2017
Förderung dezentrale Kulturarbeit, Tempelhof Schöneberg (D), 2016
Förderpreis für Fotografie, Internationalen Bodenseekonferenz (A/D/FL/CH), 2014
Auszeichnung Joseph Binder Award für Informationsdesign, 2014
Nominierung Hypo-Kunstpreis, Ankauf der Fotografien, Vorarlberg (A), 2014
(Sammlung Vorarlberg Museum, Hypo Bank Vorarlberg)