Gernot Riedmann

Bildhauer
* 1943 in Barcelona

Beschreibung der Arbeitsweise

das Hauptaugenmerk meiner Arbeit liegt auf der Schaffung eines Gesamtkunstwerks im Haus und Garten
an der Hofsteigstr. in Lustenau,
zuerst, bis 1999 Skulpturen in Stein-Stahl mit diversen Großskulpturen
ab 1999 Beginn am großen Ahnenzyklus- beinhaltet Ahnenfiguren, meist aus Baumstämmen
und Ahnentafeln(Reliefs) mit Kettensägen herausgeschnitten

Ausbildung

Beschäftigung mit Kunst seit der Studienzeit (Sprachstudien in London, Barcelona und Paris -
gleichzeitig Seminare in Kunstgeschichte
auf meinen vielen Überseereisen entdecke ich die Liebe zur ethnologischen Kunst
(vor allem zur afrikanischen)

Wichtigste Ausstellungen

Altargestaltung der St.Antoniuskapelle in Lustenau (Stein- Stahl)
Ausstellung mit Stein-Stahl Skulpturen 1992 in der Hollenstein Galerie, Lustenau
Rhein-Stein Container am Grenzübergang L´au - Au/Ch
Stein-Stahl Stele am Kreisverkehr in Bersbuch
Projekt Ahnentafel-Übermalung/Überarbeitung durch andere Künstler -seit 1999
fast abgeschlossen, ca. 60 Künstler aus der ganzen Welt überarbeiten meine Ahnentafeln

Preise, Stipendien, Sammlungen

Ankauf von 3 Ahnentafeln durch das Land Vorarlberg
Prämierung meiner Ahnenfigur "Schwarze Venus" durch die Berufsvereinigung
der bildenden Künstler Österreichs
Wächter-Figur aus einem Baumstamm mit Kettensäge herausgeschnitten
ca. 230 x 40 x 40 cm bemalt
Ahnentafel "La Belle et la Bete" 140 x 60 x 5 cm
Relieftafel bemalt und teilvergoldt
Holzschnitt auf Leinwand aufgedruckt
von einem Triptychon weg "Genesis" ca. 160 x 190 cm
Ahnenfigur "Tänzerin" aus einem Baumstamm mit Kettensäge herausgeschnitte
ca. 150 x 40 x 40 cm bemalt (diese Figur existiert auch in einem Bronze- und
einem Beton-Guss)
Ahnentafel "Im Spiegel" Holzrelief
mit Kettensäge eingeschnitten - bemalt
100 x 66 x 3 cm