Miriam Prantl

freischaffender bildender Künstler
* 1965 in Bregenz

Beschreibung der Arbeitsweise

Malerei und Lichtkunst, skulpturale Installation
Raum, Farbe, Licht und Zeit sind die wichtigsten Aspekte die ich in meiner künstlerischen Sprache und Ausdrucksform erforsche.

Ausbildung

1989-90 Studium der Malerei, Skulptur, Grafik am Camberwell College of Art and Design, London, GB
1990-93 Studium der Malerei am Chelsea College of Art, London, GB
(Abgeschlossen als Bachelor of Art) BA
1993-95 Studium der Malerei- Meisterklasse Prof. Paul Huxley am Royal College of Art, London, GB
(Abgeschlossen als Master of Art) MA

Wichtigste Ausstellungen

Bienale Venedig , Palazzo Bembo, I
Fondation Vasarely, Aix en Provence, F
Kunsthaus Bregenz, A
Museum Ritter, Waldenbuch,D
Kunstmuseum Singen, D
Fordham University, New York, USA
Museum Modern Art Kärnten, A

Preise, Stipendien, Sammlungen

1993 Stipendium University of Calgary , Kanada
1995 Jardines Insurance Kunstpreis, London
Vorlesungen und Lehrgänge am Kent Institute of Art, East London University, University of Plymouth, GB
2000 Jubiläumsfond der Dornbirner Sparkasse, A
2002 Stipendium des Landes Vorarlberg nach Montreal, Kanada
Assistenzprofessur an der Concordia Universität, Fine Art Departement, Montreal, Kanada
Museum Ritter, Waldenbuch
"Gates" 2014
Kunstmuseum Singen
"Farbe Licht Raum" 2011
Fondation Vasarely
" Interference" 2011
Kunsthaus Bregenz
"clasp" Lichtinstallation 2014/15
Bienale Venedig, Palazzo Bembo, I
"mana" 2011