Carmen Pfanner

Textilkünstlerin
* 1957 in Dornbirn

Beschreibung der Arbeitsweise

Meine Kunst steht für mich immer in Verbindung mit Energieflüssen, mechanischen Vorgängen und Umwandlung. Dies kommt etwa in den vielteiligen Installationen „Kraftwerk“ und „corps plastique“ zum Ausdruck. Die Installationen variieren je nach Ausstellungsraum und funktionieren als „work in progress“. Je nach Zuordnung der einzelnen „Bauteile“ entstehen immer wieder neue formale und energetische Verbindungssituationen.

Sämtliche Arbeiten sind entweder Bestandteil dieser variierbaren Kombination von Objekten oder haben, auch wenn sie solitär für sich stehen, einen Bezug zu den beiden großen Hauptwerken.


Ausbildung

Textilschule Dornbirn

Wichtigste Ausstellungen

Künstlerhaus Bregenz
Galerie Lisi Hämmerle
Vorarlberg Museum Bregenz

Preise, Stipendien, Sammlungen

Land Vorarlberg
Hammer, Schnitt-Dekonstruktion 2021
Näharbeit, Textildruck
Foto: Erhard Sprenger
TRAVERSE 2
genäht, acrylbeschichtet
Foto: Erhard Sprenger
Installation CORPS PLASTIQUE
genäht, verschiedene Materialien
Foto: Darko Todorovic
Installation KRAFTWERK
genäht, Latex, verschiedene Materialien
Foto: Engländerbau Vaduz, Liechtenstein
"Bauplan zu Kraftwerk"
gestickt, verschiedene Techniken und Materialien
Foto: Carmen Pfanner