Bianca Lugmayr

Textilkünstlerin
*1979 in Wels

Beschreibung der Arbeitsweise

Bianca Lugmayr studierte 2008 an der Kunstuniversität Linz bei Univ. Prof. Mag. Art. Marga Persson im Fachbereich Textil-Kunst und Design. Thema ihrer Arbeiten ist die Weiblichkeit, das Frausein und die Freiheit des persönliches Ausdrucks. Ihr starkes Interesse gilt dem Vermischen und dem Grenzen aufheben von Malerei, Nähkunst, Druck, Fotografie, Stickerei und Papierelementen. Diese Vorliebe für das Aufeinandertreffen und Zusammenwirken unterschiedlicher Techniken und Materialien sowie die Ineinsblendung von konstruktiven und destruktiven Anteilen liegen ihren Arbeiten zugrunde. Alte Fotografien sind die Grundlage der neuerlichen Bildwerdung, Verzerrung, Zerteilung, Neuanordnung, auf Leinen gedruckt, mit Farbe dünn übermalt und mit der genähten feinen Linie gespielt. Die schnelle frei genähte Linie ist ein zentrales Element und steht für Individualität, Befreiung von Perfektionismus, Schönheit und Wert des Fehlers.

Ausbildung

Kunstuniversität Linz Textil-Kunst und Design bei Marga Persson

Wichtigste Ausstellungen

Ausstellungsorte: u. a. ORF Vorarlberg Sammelausstellung Augentrost, Einzelausstellung im Chybulski Feldkirch, Berührt mich Festival in der Alten Seifenfabrik in Lauterach

Ausschnitt der Arbeit „Schau bei Dir nach“, 2020
Nähbild in Schichten auf Leinen gearbeitet, Transferdruck, aquarell gemalt, genäht, Collagenelemente
„Juppenmädchen“, 2019
Nähbild in Schichten auf Leinen gearbeitet, Transferdruck, aquarell gemalt, genäht, collagenelemente Stickerei einer alten Juppe, Zeitungspapier
„Let Go“, 2020
Nähbild in Schichten auf Leinen gearbeitet, Transferdruck, aquarell gemalt, genäht, Collagenelemente
„Loop of Memories“, 2020
Nähbild in Schichten auf Leinen gearbeitet, Transferdruck, aquarell gemalt, genäht, Collagenelemente
„i can’t hide“, 2020
Nähbild in Schichten auf Leinen gearbeitet, Transferdruck, aquarell gemalt, genäht, Collagenelemente