Christian Helbock

Künstler
* 1962 in Bregenz

Beschreibung der Arbeitsweise

Christian Helbock arbeitet als Künstler in den Bereichen Konzept, Malerei, Video, Fotografie, Interview, Performance. Er kuratierte die Vortrags- und Interviewserie „Produktion und Schwesterfelder“ (2010/11), gemeinsam mit Dietmar Schwärzler die Viennale-Filmreihe „Between Inner and Outer Space“ (2011), eine Reihe zu performativen Handlungsformen „In-Formation“ (2012-2014), die Interviewserie „Freunde und Komplizen“ (2013/14) und "Countdown - Zum Neubeginn einer Institution" (2017/19). Er ist Mitglied der Berufsvereinigung der bildenden KünstlerInnen Vorarlbergs und der Gesellschaft bildender KünstlerInnen Österreichs, Künstlerhaus Wien.

Ausbildung

Christian Helbock studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und Philosophie an der Universität Wien.

Wichtigste Ausstellungen

2020
Herbert Brandl. Morgen (Video), Kunsthaus Graz
Zur Architektur des Buches. Vom Innen und vom Rand, Kunstraum SUPER, Wien
egami, Künstlerhaus Thurn & Taxis, Bregenz
2019
Ankäufe des Landes Vorarlberg 2018 Galerie allerArt, Bludenz
2018
Countdown, Künstlerhaus Wien

Preise, Stipendien, Sammlungen

Stadt Wien
Land Vorarlberg
Sammlung des Bundes
Dornbirner Sparkasse
Produktion und Schwesterfelder, Ausstellungssituation, 2019
Foto © Galerie allerArt / M. Boldrin, 2019
egami, Ausstellungssituation, 2020
Foto © Florian Raidt / Künstlerhaus Palais Thurn & Taxis, 2020
Zur Architektur des Buches. Vom Innen und vom Rand, Ausstellungssituation, 2020
Foto © Christian Helbock / Kunstraum SUPER, 2020