Marbod Fritsch

Zeichner und Konzeptkünstler
* Aus Bregenz

Beschreibung der Arbeitsweise

Die künstlerischen Arbeiten von Marbod Fritsch sind Denk- und Handlungsräume, egal ob es sich um Zeichnungen, Malereien oder konzeptionelle Projekte handelt. Er bedient sich textueller und zeichenhafter Codes, um die Auflösung und Erzeugung von Realität zu thematisieren.

Ausbildung

Geboren 1963 in Bregenz (A), lebt und arbeitet in Bregenz und Wien
1987 - 1992 Hochschule für angewandte Kunst, Wien, 1992 Diplom
von 2005 – 2016 Lehrbeauftragter für freies Zeichnen an der Fachhochschule Vorarlberg.
seit 1996 Dozent an der Wiener Schule für Kunsttherapie

Wichtigste Ausstellungen

Kunstmuseum St. Gallen, CH
Johanniterkirche; Feldkirch, A
Engländerbau, Vaduz; FL
Künstlerhaus Thurn und Taxis, Bregenz, A
Galerie Hollenstein, Lustenau, A

Preise, Stipendien, Sammlungen

Preise
2018 Kunst am Bau-Wettbewerb, Bäuerliches Schul- und Bildungszentrum für Vorarlberg (BSBZ), Hohenems, (1.)
2010 AK-Wettbewerb Feldkirch, (3.)
2004 Kunst am Bau-Wettbewerb, Bäuerliches Schul- und Bildungszentrum für VorarlbergHohenems, (1.)
2003 Künstlerfond der Sparkasse Dornbirn - Förderpreis
2002 Wettbewerb Hahnenkammrennen 2003 Plakat (1.)